Coworking für Hochwassergeschädigte   8. Juni 2013

Das Elbe-Hochwasser hat leider auch 2013 wieder viele Privatpersonen, Freiberufler und Unternehmer in Dresden getroffen. Neben den Aufräumarbeiten müssen Freiberufler und Unternehmen aber auch weiterarbeiten. Nur wo und wie?

The show must go on!

Coworking-Spaces könnten für viele Freiberufler und Kleinunternehmen die Antwort sein. Und auch wir möchten helfen:

Hochwasserbetroffene (Edit: Link entfernt) zahlen bis Dezember 2013 nur den halben Preis für alle unsere Coworking-Angebote. (Solange verfügbar.)

[singlepic id=191 w=320 h=240 float=right]Komm mit Deinem Notebook vorbei und schon nach wenigen Minuten sitzt Du an einem Schreibtisch, liest Email oder recherchierst im Internet und arbeitest an den Kundenaufträgen während neben Dir ein frisch gebrühter Kaffee Entspannung verbreitet. Und wenn Du einmal einen Kunden empfangen möchtest, mietest Du dafür einfach unseren Konferenzraum.

Unser Coworking-Space eignet sich für Programmierer, Webdesigner, Texter, Übersetzer und ähnlich ruhige Bildschirm-Arbeiter. Leider sind unsere Coworking-Räume nicht für Viel-Telefonierer geeignet, weil sie die Arbeit der anderen Coworker stören würden.

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08:00 – 19:00 Uhr

CoFab
c/o ObjectFab GmbH
Pohlandstrasse 19
01309 Dresden

0351/307242-80 (Telefon)
0351/307242-89 (Fax)

@cofabdd
info@cofab.de
www.cofab.de